Das Pankreaskarzinom - Eine interdisziplinäre Herausforderung

Referent(en)
Entnehmen Sie bitte dem Programm
Veranstaltungsort
Charité Comprehensive Cancer Center - Einstein–Saal der Berlin–Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
Jägerstr. 22
10117 Berlin

 

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

die Therapie des Pankreaskarzinoms im Hinblick auf das Erreichen eines Langzeitüberlebens ist nach wie vor eine der ungelösten Herausforderungen
in der modernen Krebstherapie. Wir wollen im Rahmen des 10. interaktiven Symposiums „Pankreas-Galle-Leber“ interessante und richtungsweisende
Aspekte sowohl der Therapie als auch der Erforschung des Pankreaskarzinoms thematisieren.
Im ersten Abschnitt sollen neue klinische Aspekte diskutiert werden. Welche onkologischen Konzepte sind aktuell im klinischen Alltag angekommen?
Welche Rolle spielt in diesem Zusammenhang tatsächlich die neoadjuvante Therapie? Dabei soll insbesondere auf die präoperative Bildgebung im
Hinblick auf Patienten nach neoadjuvanter Therapie eingegangen werden. Hier ändern sich die Anforderungen in Bezug auf die Beurteilung der
Resektabilität und bedürfen daher einer Rejustierung. Der Einsatz von Operationsrobotern im Bereich der Hochkomplexchirurgie hat sich in den
letzten zwei Jahren mit ungeahntem Tempo aus dem Pilotstadium hin zu einer standardisierten Technik entwickelt. Wir wollen eine Zwischenbilanz
ziehen und die weiteren Perspektiven skizzieren. Die Radioonkologie hat im Rahmen kurativer Therapiekonzepte bisher keinen signifikanten Stellenwert.
Ist dies begründet? Im zweiten Block sollen dann innovative Forschungsansätze vorgestellt und diskutiert werden. Der Zusammenhang von IPMN und
duktalem Pankreaskarzinom scheint interessante Einblicke in die Tumorigenese des Pankreaskarzinoms zu geben. Neue Therapieansätze im Sinne
der onkolytischen Virotherapie sollen genauso diskutiert werden wie die therapeutische Nutzbarkeit von Mutationsanalysen. Ein weiterer wichtiger
Aspekt ist der Stellenwert von NGS. Wie weit sind wir aktuell auf dem Weg zur personalisierten Therapie?
Im dritten, interaktiven Abschnitt sollen dann drei klinisch interessante Fälle vorgestellt und diskutiert werden. Wir laden Sie herzlich ein, diese interessanten und relevanten Aspekte im Rahmen des diesjährigen Symposiums in der Akademie der Wissenschaften interaktiv zu diskutieren.

Für das Charité Pankreastumorzentrum
Uwe Pelzer Marcus Bahra

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung des Angebots. Mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close