„Darmkrebs: Diagnostik und Therapien heute“ – Patientenakademie am 12. Juni zur zweithäufigsten Krebserkrankung in Deutschland

Referent(en)
Entnehmen Sie bitte dem Programm
Veranstaltungsort
Helios Klinikum Emil v. Behring
Walterhöferstr. 11
14165 Berlin

„Darmkrebs: Diagnostik und Therapien heute“ – Patientenakademie am 12. Juni zur zweithäufigsten Krebserkrankung in Deutschland

• Kostenfreie Informationsveranstaltung ab 18:00 Uhr für Betroffene, Angehörige und Interessierte im Hörsaal (Haus E, EG).
• Prof. Dr. med. Marc H. Jansen, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie, informiert und beantwortet individuelle Fragen.

„Diagnose: Darmkrebs!“ Wenn dieser Satz fällt, haben viele Menschen bestimmte Vorstellung und Ängste. Darmkrebs ist bei Männer und Frauen die zweithäufigste Krebserkrankung in Deutschland. Gleichzeitig ist ein frühzeitig erkannter und gut behandelter Darmkrebs in vielen Fällen vollständig heilbar. Wie die Diagnostik und Therapien bei dieser Tumorerkrankung heute aussieht, vermittelt Chefarzt Prof. Dr. med. Marc H. Jansen im Rahmen einer neuen Patientenakademie am 12. Juni.

Wenn von Darmkrebs gesprochen wird, ist in der Regel Krebs im Dickdarm gemeint. Darmkrebs entsteht aus Wucherungen, die sich in der Schleimhaut des Dickdarms bilden. Diese sogenannten Darmpolypen entwickeln sich aber längst nicht bei jedem zu einem Krebs. In den vergangenen Jahren wurde die Heilungs- und Überlebensrate von Betroffenen entscheidend verbessert. Im Helios Klinikum Emil von Behring arbeitet ein interdisziplinäres Team mit hochqualifiziertem Personal verschiedener medizinischer Fachrichtungen Hand in Hand für den Behandlungserfolg. Dazu gehört maßgeblich das Team der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie um Chefarzt Prof. Dr. med. Marc H. Jansen.

Im Rahmen der Patientenakademie informiert Prof. Jansen umfassend unter dem Titel Darmkrebs: Diagnostik und Therapie heute am 12. Juni ab 18:00 im Hörsaal des Klinikums (Haus E, EG).

Dabei geht es auch um Fragen wie „Welche Vorsorge ist sinnvoll?“ oder „Wie geht es weiter, wenn die Diagnose gestellt ist?“ Prof. Jansen stellt dar, was das interdisziplinäre Team aus verschiedenen Fachrichtungen mit minimalinvasiver Operation, Chemotherapie und Bestrahlung im Helios Klinikum Emil von Behring in Berlin-Zehlendorf heutzutage alles erreichen kann. Dabei wird auch auf die wichtige Rolle der wöchentlich stattfindenden Tumor-Konferenzen eingegangen: Bei diesen so genannten Tumor-Boards erarbeiten verschiedene Fachärzte im Haus gemeinsam eine optimale individuelle Behandlungsstrategie für Patientinnen und Patienten. Im Anschluss seines Vortrages können sich Interessierte noch mit individuellen Fragen an den Experten wenden.

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung des Angebots. Mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close